Herren Nachtwäsche

7659 Produkte gefunden

Seite 1 von 96

Bequem schlafen- mit der richtigen Nachtwäsche

Ein gesunder und erholsamer Schlaf beeinflusst nicht nur deine Leistung am nächsten Tag, sondern auch dein Wohlbefinden und deine Gesundheit. Neben dem richtigen Schlafklima, der Schlafenszeit und einer guten Ernährung, gehört auch die passende Nachtwäsche dazu. Worauf du gezielt achten solltest, erfährst du im nachfolgenden Ratgeber.

Die richtige Größe für Pyjama und Co.

Gerade beim Schlafen ist es wichtig, dem Körper Erholung und Entspannung zu geben. Daher sollte deine Schlafkleidung, egal ob herkömmlicher Schlafanzug oder die Schlafshorts, die richtige Größe besitzen. Du kannst dich zum einen an deiner regulären Konfektionsgröße orientieren, solltest aber im Geschäft die Schlafkleidung (mit Unterwäsche) ruhig anprobieren.

Achte bei der Anprobe darauf, dass weder Unter- noch Oberteil dich irgendwie "einschnüren" oder deine Bewegungsfreiheit einschränken. Sitzt die Kleidung zu eng, ist dies nicht nur sehr unbequem, sondern kann auch die Schweißregulierung bzw. das Ansiedeln von Bakterien begünstigen. Setze daher lieber auf bequeme und locker sitzende Nachtwäsche.

Der Stoff, aus dem die Träume sind

Nicht nur die Größe der Nachtwäsche ist ein wichtiges Kriterium, sondern auch der Stoff aus dem sie gefertigt ist. Polyester und alle synthetischen Stoffe haben in deiner Nachtwäsche nichts verloren, dies gilt auch für die Bettwäsche und das Bettlaken. In der Nacht schwitzt der Körper besonders viel und bei der falschen Stoffwahl kann der Schweiß nicht vernünftig im Stoff absorbiert werden.

Achte beim Kauf der Schlafwäsche daher auf natürliche Materialien, die ein angenehmes Schlafklima versprechen. Dazu zählen zum Beispiel Baumwolle, Bambus-Jersey, Viskose oder Seide. Zudem wird deine Haut durch diese Stoffe weniger gereizt, Pickelchen, Pusteln oder Ausschlag werden zurückgehen.

Setze auf unterschiedliche Schlafwäsche im Sommer und Winter

Gerade in der kalten Jahreszeit sollte dein Körper während des Schlafs nicht frieren oder gar auskühlen. Besonders angenehm und warm sind zum Beispiel Schlafanzüge aus weicher Baumwolle oder Jersey-Stoff, der sich angenehm an deinen Körper schmiegt. Achte jedoch darauf, dich nicht zu warm einzupacken und auch dein Schlafzimmer temperaturtechnisch auf etwa 18 Grad einzustellen, so wird ein erholsamer Schlaf möglich.

Im Sommer sind besonders bei warmen Außentemperaturen Schlafshorts ideal, da sie luftig sind, den Körper nicht zu sehr einengen und du dennoch nicht komplett nackt im Bett liegst. Entweder schläfst du "oben ohne" oder kombinierst ein Schlafshirt aus dünner Baumwolle zu den Schlafshorts. Achte im Frühling darauf, dass es nachts zum Teil noch empfindlich kalt werden kann, zum Beispiel wenn du mit offenem Fenster schläfst und eine Auskühlung deines Körpers droht.

Die richtige Pflege der Nachtwäsche

Oft hält sich das Gerücht, dass man Schlafanzüge und die Nachtwäsche nicht allzu oft waschen müsse, da sie ja "nur" nachts getragen wird. Doch gerade das Gegenteil ist hier der Fall: Hautschuppen und Schweiß werden von der Nachtwäsche vermehrt aufgenommen und bieten somit den idealen Nährboden für Bakterien. Experten empfehlen, die Schlafwäsche nach etwa vier Nächten zu wechseln, wenn du stark schwitzt, solltest du dies bereits nach zwei Nächten erledigen.

Wasche die Schlafwäsche je nach Herstellerangaben bei mindestens 60 Grad in der Maschine, um Bakterien gezielt abzutöten. Verzichte jedoch auf Weichspüler, da diese die Fasern von Pyjama und Co. oft verkleben und diese den Schweiß nicht mehr gut aufnehmen bzw. abgeben können. Wasche den Schlafanzug auch vor dem ersten Tragen einmal in der Maschine durch, damit sich zum Beispiel Chemiereste nicht unmittelbar auf deiner Haut befinden.

Inspiration & Angebote

Melde dich für den Newsletter an und lass dich inspirieren

Ich möchte zukünftig über Angebote informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.