Krawatten & Fliegen

2814 Produkte
Seite 1 von 59

Trendig und modisch, Krawatten und Fliegen

Die klassischen weißen oder schwarzen Fliegen und Krawatten in bedeckten Farben und herkömmlichen Mustern haben sich gemausert. Sie strahlen in hellen Farben um die Wette und setzen bei modischen Herren Überraschungseffekte. Eleganter Halsschmuck aus Seide und ein Einstecktuch unterstreichen den persönlichen Stil eines Casuallooks. Zum festlichen Anlass bekommt der Kummerbund zum Smoking seinen Auftritt. Eine kurze Reise zu den typischen Männeraccessoires.

Edel, klassisch und individuell - die Seidenkrawatte

Die Krawatte gehört in vielen Tätigkeiten zur Bekleidung. In hochwertiger Qualität und einfarbig ist die Seidenkrawatte mit ihrem dezenten Glanz immer richtig. Modische Männer greifen in weniger formellen Geschäftsfeldern zu einer Krawatte in trendigen Tönen und aktuellen Mustern. Die Breite der Krawatte variiert, aktuell ist eine Breite von 8,5 Zentimeter Standard. Sie harmoniert mit der Silhouette schmal geschnittener und körperbetonter Sakkos und den Hemden mit kleineren Kragen.

Zum einfarbigen Businessanzug sind aktuell kräftige rote und blaue Töne gefragt, die zu weißen als auch zu den angesagten schwarzen Hemden passen. Stilsicher sind kleine grafische Muster oder rote und blaue Streifen. Im Trend liegen in sich gemusterte Gewebe, die vorsichtig von den Vorgaben der formellen Männermode abweichen. Spielerische Farb- und Musterkombinationen peppen einen gut geschnittenen, korrekten Anzug auf.

Vorbereitet für Ungeübte - die Clip-Krawatte

Damit eine Krawatte richtig sitzt, muss sie zu einem ordentlichen Knoten gebunden werden und die herabhängende Länge soll zur Größe ihres Trägers passen. Nicht jeder Mann besitzt die dafür notwendige Fingerfertigkeit oder hat ausreichende Übung. Für diese Fälle gibt es die Clip-Krawatte. Sie ist mit Knoten und in Standardlängen vorgefertigt und wird mit einem Clip am Kragen befestigt. Die meisten Fertigkrawatten haben eine Breite von acht Zentimeter, sind schnell angebracht und ebenso schnell wieder gelöst. Häufig sind sie in den klassischen Farben grau bis schwarz und dunkelblau sowie roten Farben gehalten.

Nur noch überstreifen - die vorgebundene Fliege

Fliegen waren nicht vollständig aus der Mode verschwunden. Individualisten konnten sich mit einer bunten Schleife ihren eigenen Look kreieren. Aktuell findet sie zu trendigen Anzügen und als modische Aussage zunehmend ihren Platz im Berufsalltag. Das Accessoire entfaltet nur dann seine Wirkung, wenn es korrekt gebunden ist.

Ohne Fehl und Tadel sitzen die vorgebundenen Fliegen. Die Schleife ist verschiebbar an einem gleichfarbigen Band befestigt, das einen Verschluss hat. Das Band verschwindet unter dem Hemdkragen, wird hinten geschlossen und die Fliege vorne passend zur Mitte gerückt. Die vorgebundene Fliege bietet nicht nur für Ungeübte eine sichere Lösung. Sie ist für alle hilfreich, zu deren Berufskleidung die Fliege gehört.

Spielerisch und individuell - das Einstecktuch

Zusammen mit der neuen, akkuraten, hochwertigen und gleichzeitig schlichten Herrenmode hat das Einstecktuch wieder seinen Auftritt. Das kleine, quadratische Tuch wirkt edel oder lässig, elegant oder mutig und ist bei formeller Kleidung die einzige Art, die Persönlichkeit hervorzuheben. Mit einem glänzenden, einfarbigen Tuch aus Seide oder einer synthetischen Faser bekommt der Geschäftsanzug einen hochwertigen Touch. Freigeister setzen ein farbiges oder bunt gemustertes Tuch in die Tasche ihres karierten Wollsakkos. Ein modebewusster Mann nutzt die vielen Faltvariationen für einen eigenen Stil.

Trotz vieler Spielräume für Beschaffenheit und Form des Einstecktuchs gelten einige Grundregeln:

  • Das Tuch passt zu Anzug oder Sakko, ergänzt Krawatte oder Fliege oder es wird solo getragen.
  • Es ist ein reines Ziertuch und entfaltet seine Wirkung durch ordentliche Faltung.

Ein schmaler Tuchstreifen - der Kummerbund

Das Kleidungsstück besteht aus einem schwarzen, mehrfach gefalteten Stoffstreifen, ersetzt die Anzugweste und gehört ausschließlich zum Smoking. Der Stoffstreifen besteht aus demselben Material wie der Smoking oder einem abweichenden, meistens glänzenden Stoff wie Seide. Die formelle Kleidungsform wird auch black tie genannt und ist für offizielle Feierlichkeiten oder eine große Hochzeit üblich. Bei weniger formellem Anlass tragen Trendsetter einen bordeauroten, blauen oder silbernen Smoking mit passendem Kummerbund, dessen Falten nach oben zeigen.

Inspiration & Angebote

Melde dich für den Newsletter an und lass dich inspirieren

Ich möchte zukünftig über Angebote informiert werden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.