6 Mode-Farben für den Winter 2019

Veröffentlicht am 14. November 2019 von Kiran Iqbal
Textlänge: 926 Wörter, Lesedauer: ca. 5 Minuten
6 Mode-Farben für den Winter 2019 6 Mode-Farben für den Winter 2019

Jeder neue Winter bringt neue Farbtrends mit. In diesem Jahr geht es wild zu. Kräftige Farben sind angesagt. Triste Herbstfarben sind out. Auch diverse Trendmuster kannst du aus dem Schrank holen oder dir für einen frischen Style zulegen. Wie du langweilige Modestücke mit diesen sechs Trendfarben im Winter aufpeppst – erfahre es hier!

Alte Modestücke im Winter mit Trendfarben aufpeppen

Obwohl in diesem Winter besonders auffällige und kräftige Farben angesagt sind, kannst du Basic-Stücke aus dem Sommer als Grundlage für deine neue Outfit-Inspiration nutzen. Sortiere klassische Kleidungsstücke in „langweiligen“ Tönen deshalb nicht aus! Du wirst merken, dass die neuen Farbtupfer deiner Kleidung eine ganz andere Note im Winter verleihen werden.

Winterfarbe Nummer 1: Ultraviolett

Schon das „Pantone Matching System“ hat diesen Ton zur Farbe des Jahres 2018 erklärt: Ultraviolett. Das Pantone-Farbsystem gilt als die Bibel der Farbforschung für Mode, Design und Textil und kürt jährlich eine besondere Farbe. Ultraviolett steht für das Außergewöhnliche und Auffällige. Die Mischung aus Rot und Blau macht sich diesen Winter besonders gut an unserem Körper, denn sie ist angesagt und hebt sich ab. Wenn du eine elegante Farbe suchst, die dich selbstbewusst und feminin wirken lässt, kombiniere einen violetten Schal oder einen kuscheligen Pullover in der Trendfarbe zu deiner Basic Jeans. Der Vorteil dieser Winterfarbe: Sie passt zu jedem Haar- und Hauttypen und bietet sich damit als modischer Allrounder für alle von uns an.

Winterfarbe Nummer 2: Pfirsich

Sie steht für Wärme und Weiblichkeit: die Farbe Pfirsich. Ob als süßes Strickteil oder als elegante Anzughose zum Blazer, Pfirsich passt zum Alltag und besonderen Anlass. Besonders schön macht sich die warme Farbe zu Accessoires in Gold und Rosé. Koralle, Apricot und Orange gehören zur Farbfamilie und dürfen diesen Winter ebenfalls nicht in deiner Kleidersammlung fehlen – zum Beispiel als Mantel oder Pullover. Die Trendfarben kombinierst du zu erdigen Brauntönen oder leichten Nuancen in Creme und Weiß.

In den Fashion-Metropolen wird Pfirsich auf den Laufstegen in Kombination mit unterschiedlichen Blautönen präsentiert. Der Kontrast lässt die warme Winterfarbe besonders gut zur Geltung kommen.

Winterfarbe Nummer 3: Dunkelbraun

Chicory Coffee ist angesagt – wir meinen allerdings nicht wirklich den Kaffee! Es handelt sich um einen besonders dunkler Braunton aus der Modewelt, der an Schwarz erinnert. Er wirkt robust, natürlich und edel. In diesem Winter wird er in Form von Jacken und kuscheligen Pullovern getragen. Kombiniere den erdigen Ton mit hellen, warmen Farben: Beige, Gold, blasses Orange. Das dunkle Braun passt wunderbar zu hellen Hauttypen, die sich über einen kontrastreichen und natürlich wirkenden Look freuen. Auch der dunkle Teint harmoniert perfekt mit Chicory Coffee und sorgt für eine elegante Ausstrahlung.

Winterfarbe Nummer 4: Pink

Richtig gelesen – Pink ist im Winter in! Bei diesem knalligen Ton handelt es sich um eine typische Sommerfarbe und doch begleitet sie uns bis in die kalte Saison. Pink ist eine Mischung aus viel Rot und etwas Blau, wobei in diesem Winter der Fuchsia-Ton angesagt ist – nur etwas knalliger. In der Natur kommt die Farbe kaum vor – es handelt sich tatsächlich um eine „künstliche“ Farbe. Umso größer der Effekt im Winter: Pink fällt auf, wirkt verspielt und weiblich. Der blumige Ton bringt an kalten und tristen Wintertagen viel Farbe in den Alltag. Kombiniere Denim-Modestücke dazu oder setze auf klassisches Weiß, um einen schönen Kontrast zu erhalten. Die Farbe harmoniert außerdem mit hellen Blautönen und kann auch zu Schwarz getragen werden.

Winterfarbe Nummer 5: Creme

Creme ist eine klassische Winterfarbe und darf auch in dieser Modesaison nicht fehlen. Das klassische „Cream“ weist einen gelben Stich vor. Es handelt es sich also um warmes Weiß. Besonders angesagt ist der warme Farbton als Total-Look: Creme von oben bis unten, zum Beispiel als Overall mit Blazer oder Strickjacke getragen. Die warme Farbe lässt sich perfekt mit leichten Pastelltönen kombinieren: Minze, Rosa oder Babyblau. Magst du es etwas eleganter, entscheide dich für Braun- oder Grautöne. Einen stilvollen und zeitlos schönen Look kreierst du mit einer Creme-Schwarz-Kombination.

Winterfarbe Nummer 6: Blassgelb

Blazer, Jacken, Pullover und Mäntel in Blassgelb weisen dieses Jahr ein besonders hohes Suchvolumen auf: Die Suchanfragen sind um ganze 450 Prozent gestiegen. Kein Wunder, denn Gelb war schon in der letzten Saison eine besonders beliebte Farbe – vor allem Ceylon und Curry. Blasses Gelb passt zum gebräunten Teint, den wir aus dem Sommer mitbringen. Obwohl es sich um eine dezente Farbe handelt, fällt sie durch ihren Grundton besonders auf und passt damit in das Farbschema für dieses Jahr: wild, bunt und auffällig. Im Fokus stehen elegante Mäntel in der blassen Sonnenfarbe. Kombiniere diese zu dunklen Boots, einen Pullover in Creme oder Weiß und einer klassischen Bluejeans. Etwas eleganter wirkt die Farbe im Zusammenspielt mit Braun- und Goldtönen.

Diese Muster sind im Winter Trend

Hast du neue Inspiration für deine persönlichen Winterfarben gefunden, kannst du einen Blick auf angesagte Muster werfen. Sie sorgen für noch mehr Abwechslung in deiner Wintergarderobe.

  • Paisley: blattförmiges Design aus dem persischen Raum – abstrakt und dynamisch
  • Blumen: florale Muster in bunten Tönen
  • Logo Print: große Statements von Designern und Marken
  • Scarf Print: 90-Jahre Trend, Barock trifft auf geometrische Muster und Blumen

Entscheidest du dich für ein auffälliges Muster, halte dich bei den Winterfarben etwas zurück, denn diese sind besonders auffällig – so wirkt dein Look nicht ''too much''.

Fazit: Auffällige Winterfarben versüßen uns die kalten Tage

Während wir in den letzten Jahren die klassischen Wintertöne (Schwarz, Bordeaux, Weiß) in der Fashionwelt immer wieder gesehen haben, sind wir in diesem Modejahr mutiger. Alles dreht sich um blumige, knallige und auffällige Farben. Ob als kleiner Farbtupfer im Outfit oder als Total-Look – probiere mindestens eine neue Farbe aus und überrasche mit frischen, selbstbewussten Styles! Setze zudem auf angesagte Muster, um Abwechslung und Dynamik in den winterlichen Alltag zu bringen.

Kiran Iqbal Veröffentlicht von Kiran Iqbal
Kiran hat 2017 das Studium der internationalen Journalistik erfolgreich absolviert und schreibt als Expertin für unser Mode Magazin in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Die verfassten Texte sind aufgrund Ihrer persönlichen Leidenschaft für Mode & Fashion mit alltagstauglichen Tipps gespickt und enthalten interessante Informationen für Sie als auch Ihn.
Gib uns dein Feedback!
Du hast die Möglichkeit den Beitrag zu bewerten, hilf uns die Inhalte zu verbessern und gib uns einen Daumen nach oben oder unten. Hat dir der Beitrag gefallen?
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.