Outfit mit Accessoires aufwerten

outfit schmuck uhren accessoires
Veröffentlicht am 10. März 2019 von KIRAN IQBAL
Outfit mit Accessoires aufwerten

Dem eigenen Outfit das gewisse Etwas verleihen – das muss nicht unbedingt teuer sein. Die gute Nachricht ist nämlich, dass du mit ausgewählten Accessoires dein Styling ganz einfach aufpeppen kannst. Wir zeigen dir, was du dazu benötigst!

Schmuck, Handtaschen, Uhren – die ultimativen Begleiter für den perfekten Look

Jeden Tag schlichte Hosen, Hemden, T-Shirts und Pullover. Auf Dauer ganz schön langweilig. Oder? Wenn du dir auch etwas Aufregung für deinen täglichen Look wünschst, ohne zu viel Geld für ein komplett neues Outfit zu auszugeben, lohnt sich eine Investition in stylishe Accessoires.

Interessante Nebeninfo: „Accessoire“ ist ein ursprünglich französisches Wort und bedeutet (als Adjektiv) „nebensächlich“ oder auch „zusätzlich“. Aus diesem Grund nennen wir Accessoires auch „Zubehörteile“

Wie du passende Accessoires findest und welches Teil zu welchem Style passt, verraten wir dir im nächsten Schritt.

Gold, Silber oder doch in bunt? Schmuck geht immer!

Schmuck zählt zu den beliebtesten Zubehörteilen einer Frau. Wenn du gerne klassische Outfits trägst, etwa ein T-Shirt mit Jeans oder Rock, kannst du dein Outfit wunderbar mit Ketten, Ohrringen, Ringen und Armbändern aufwerten. Ein weißes oder schwarzes Top kombinierst du mit einer auffälligen Kette, die gerne auch etwas länger sein darf. Wenn dein Oberteil bedruckt ist, empfiehlt sich eine Kette, die kürzer und schlichter ist und welche direkt am Hals anliegt. So verhinderst du, dass dein Styling „zu aufgetragen“ wirkt, denn der Schmuck und das Muster des Oberteils würden sich andernfalls vermischen.

Dezente Outfits kannst du auch mit den passenden Armbändern aufwerten. Entscheide dich für einen dickeren Armreif, der in den letzten Jahren immer wieder im Trend war, wenn du schlanke Arme hast. Diesen kannst du mit feinen Armketten kombinieren oder auch einzeln tragen. Wenn du etwas kräftigere Arme hast, greifst du zu schlichten Armbändern und lenkst die Blicke gekonnt auf deinen schlanken Hals und deine Ohren, die du mit stylishen Steckern oder Kreolen betonst.

Immer wieder angesagt: Perlenschmuck. Schlichte Perlen, die du als Ohrstecker, Kette oder Armband trägst, sind ein Klassiker. Du kannst sie besonders gut zu einem feierlichen Anlass tragen und auch dein Party-Outfit damit stylen. Perlenschmuck macht sich generell gut mit Denim, einem schwarzen Kleid, einem Hemd oder einer Bluse.

Stehst du auf Ringe? Dieses Accessoire ist zurzeit im Trend. Besonders gerne werden Ringe in Kombination getragen. Das heißt: nicht nur ein einzelner Ring, sondern mehrere Ringe an einem Finger oder einer Hand. Das wirkt nicht nur glamourös und aufregend, sondern peppt dein gesamtes Styling auf.

Nie ohne meine Tasche! Das wichtigste Accessoire einer Frau

Schon klar – Männer verstehen nicht so richtig, warum wir zu jedem Anlass eine Tasche mitbringen: ob einkaufen, spazieren oder beim Paket abholen. Die Tasche ist immer dabei. Aus diesem Grund zählt sie genau genommen auch gar nicht mehr zu den „Zubehörteilen“, sondern schon zu unseren Basics!

Wenn du für jeden Anlass die passende Tasche findest, hast du schon ausgesorgt. Ein Must-have für jede Frau: die Clutch.

Sie ist handlich, praktisch und hat Platz für unser Mobiltelefon, etwas Geld, Make-up und Kaugummi. Die essenziellen Sachen für den Abend hast du immer dabei und musst nicht mit einer großen Tasche herumlaufen, die nur von deinem eigentlichen Outfit ablenken würde. Wenn du ein schlichtes Outfit trägst, kannst du umso wählerischer bei deiner Clutch sein: Glitzer, Perlen, Strass, Farben – alles ist erlaubt.

Was auch nicht fehlen darf: eine Umhängetasche. Ein süßes Accessoires, welches du praktischerweise fast überallhin mitnehmen kannst, dir einfach umhängst und die wichtigsten Sachen darin verstaust. Umhängetaschen eignen sich besonders gut für einen legeren und sportlichen Look. Sie sind dein Accessoire für den Alltag oder wenn du abends mit deinen Mädels zum Essen verabredet bist. Eine Umhängetasche kannst du aber nicht nur im Alltag tragen. Entscheide dich für eine schlichte Umhängetasche und verzichte auf „Schnickschnack“, wenn du auf eine Feier gehst und damit schick aussehen willst. Ob dunkelrot, schwarz oder braun – dunkle Töne wirken immer elegant.

Sonnebrillen: lässig, cool & stylish

Viele Stars tragen sie, auch wenn die Sonne nicht scheint: die Sonnenbrille. Das hat einen Grund – mit einer Sonnenbrille kannst du praktischerweise auch ungeschminkt auf die Straße gehen. Dieses Accessoire vereint also das Praktische mit dem Schönen. Außerdem gibt es Sonnenbrillen in unterschiedlichen Ausführungen: mit runden und getönten Gläsern, mit Sehstärke, in eckiger und bunter Form oder mit Strass, auffälligem Gehäuse oder in schlicht.

Eine Brille kannst du mit einem Kleid, einer Jeans, einem Rock oder auch einem Hemd kombinieren. Bei der Auswahl deiner Sonnenbrille achtest du einfach auf deine eigene Gesichtsform. Beispiel: Wenn du ein eher markantes und eckiges Gesicht hast, entscheide dich für eine Brille mit runden Gläsern. Dieses Accessoire wird dir weiche Züge verleihen. Bei einer eher runden Gesichtsform darfst du dich gerne für eine Brille mit eckigen Gläsern entscheiden. Das zaubert dir eine wunderbare Kontur und gleicht die Proportionen aus.

Nicht nur im Winter ein Hingucker: der Schal

Ein cooler Schal macht einen großen Unterschied, wenn es um einen frischen und aufregenden Look geht. Der Vorteil: Schals trägst du nicht nur zur kalten Jahreszeit. Im Frühling, aber auch in kühlen Sommernächten, machen sie sich besonders gut und verleihen dir das gewisse Etwas. Wenn du zum Beispiel ausgehst und keine Jacke mitnehmen möchtest, genügt ein Schal. Ob bunt, schlicht, eintönig oder gemustert – das ist Geschmackssache.

Im Herbst und Winter gehen wir gar nicht ohne Schal aus dem Haus. Damit er nicht nur eine wärmende Funktion hat, sondern auch als ästhetisches Accessoire dient, kannst du zu auffälligen Prints, Schnitten, Fransen oder zu einem besonders großen Schal greifen. Magst du es etwas schlichter, verzichtest du einfach auch bunte Farben und entscheidest dich stattdessen für ein schlichtes Schwarz, einen erdigen Braunton oder cremiges Weiß.

Uhren: zeitlos? Genau!

Welche Frau liebt sie nicht: eine hübsche Armbanduhr. Entweder als schlichter Alltagsbegleiter oder als elegantes i-Tüpfelchen am Abend. Aber nicht jede Uhr passt zu jedem Outfit und eignet sich für alle Anlässe. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dich für Uhr entscheidest, die du zu unterschiedlichen Outfits kombinieren kannst. Zum Beispiel gibt es unterschiedliche Ziffernblätter. Einige Uhren sind bunt gemustert oder weisen ein marmoriertes Ziffernblatt auf. Andere hingegen sind schlicht und einfach gehalten. Frage dich, was besser zu dir passt und treffe dann eine Wahl.

Auch die Wahl des Armbands ist von Bedeutung. Bist du der eher sportlich-legere Typ, entscheide dich für eine Armbanduhr mit einem Lederarmband. Dieses verleiht dir ein besonders angenehmes Tragegefühl und du kannst dieses Accessoires „rund um die Uhr“ tragen. Etwas mehr Glamour bekommt dein Style, wenn du eine Armbanduhr aus Stahl trägst, etwa in Silber, Gold oder Rosé. Tipp: Edelstahl ist besonders robust und auch wasserfest.

Gürtel für Hosen, Kleider, Hemdblusen und Röcke

Gürtel sind wahre Allrounder, wenn es um Accessoires geht. Sie haben nicht nur den praktischen Nutzen, dass sie deine Hose festhalten, damit sie dir nicht über den Po rutscht. Ein stylisher Gürtel verleiht deinem Outfit gleich mehr Glamour und betont die richtigen Körperstellen. Zu einem Kleid oder einem Rock mit hohem Bund kannst du wunderbar einen Gürtel tragen, den du dir um deine Taille bindest. Das verleiht dir weibliche Kurven und betont die schmale Mitte einer Frau.

Einen Gürtel kannst du aber auch zu einer Hemdbluse oder einem längeren Blazer tragen, um dein Outfit aufzulockern und gleichzeitig ein cooles Mode-Statement zu setzen.

Auch spannend: ein Gürtel mit auffälliger Schnalle. Wenn du eine schlichte Hose trägst und ein dezentes Oberteil bevorzugst, ist ein auffälliger Gürtel ein richtiges Highlight für deinen gesamten Look

No-Go's – bitte nicht übertreiben!

Ein letzter Tipp, damit dein Look perfekt wird: Achte darauf, dass du es mit den Accessoires nicht übertreibst. Zu viel sieht oft tatsächlich nach „zu viel“ aus. Entscheide dich für ein bis zwei schicke Teile, die du gerne magst. Die anderen Accessoires trägst du ganz einfach beim nächsten Anlass!

Fazit

Setze auf coole Accessoires, wenn du dein Outfit spannender gestalten möchtest. Ob Uhren, Taschen, Brillen, Gürtel, Schmuck oder Schals – alles, was deinen Look aufwertet, ist erlaubt. Trägst du dezente Kleidung, sind Accessoires umso wichtiger. Sie sorgen dafür, dass dein Styling auffällt und noch hochwertiger wirkt!

Kiran Iqbal KIRAN IQBAL
Kiran hat 2017 das Studium der internationalen Journalistik erfolgreich absolviert und schreibt als Expertin für unser Mode Magazin in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Die verfassten Texte sind aufgrund Ihrer persönlichen Leidenschaft für Mode & Fashion mit alltagstauglichen Tipps gespickt und enthalten interessante Informationen für Sie als auch Ihn.
Gib uns dein Feedback!
Du hast die Möglichkeit den Beitrag zu bewerten, hilf uns die Inhalte zu verbessern und gib uns einen Daumen nach oben oder unten. Hat dir der Beitrag gefallen?
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.