So trägst du die passenden Schuhe zum Rock

schuhe outfit röcke style stiefel high-heels
Veröffentlicht am 06. März 2019 von LENA BERTRAND
So trägst du die passenden Schuhe zum Rock

Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter- kaum ein Kleidungsstück lässt sich so vielfältig und vielseitig wie ein Rock kombinieren. Trotzdem sind viele Frauen unsicher, gerade wenn es um die passenden Schuhe zum Rock geht. Doch keine Angst- mit unserem Styling-Guide kannst du in Zukunft sämtliche Röcke mit deinen allerliebsten Schuhen kombinieren- wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Welche Schuhe passen zum Minirock?

Ein sehr beliebter Rock ist und bleibt der Minirock. Früher wurde er oft als billig verschrien, vielleicht haben deshalb so viele Frauen Angst, die falschen Schuhe zu tragen, um nicht "leicht zu haben" zu wirken. Tatsache ist, dass du etliche Schuhe zum Minirock tragen kannst.

High Heels mit Minirock kombinieren

Sehr beliebte Schuhe sind vor allen Dingen High Heels.

Doch Achtung: gerade im Alltag oder dem Elternsprechtag deines Sohnes oder deiner Tochter wirken High Heels schnell overdressed. Hier solltest du zum Beispiel auf flache Schuhe zurückgreifen

Für den Club mit deinen Mädels sind High Heels natürlich optimal. Achte jedoch darauf, dass dein Oberteil/Make-Up etwas geschlossener oder dezenter ausfällt, damit du wirklich nicht billig wirkst.

Mini-Rock und Overknee Stiefel

Ebenso passend zum Minirock sind Overknee Stiefel. Diese sollten vor allem aus hochwertigem Material bestehen, zum Beispiel Wildleder. Besonders toll sehen Overknees bei großen Frauen aus, bist du eher kleiner, solltest du darauf achten, dass dein Bein nicht zu kurz und gestaucht wirkt.

Übrigens kannst du auch im Herbst oder Winter den Minirock tragen, indem du die Overknees mit einer dickeren Strumpfhose kombinierst.

Stiefeletten und der Minirock

Du magst keine Stiefel oder High Heels? Dann kombiniere doch Stiefeletten zum Minirock. Je nach Modell kannst du zum Beispiel mit rockigen Stiefelletten einen richtigen Stilbruch provozieren. Achte auch hier auf hochwertige Materialien, bitte keine ausgelatschten oder billigen Stiefelletten. Zudem muss auch Oberteil passen, zum Beispiel eine hippe Karobluse, die du in den Minirock steckst.

Diese Schuhe passen zum Midi-Rock

Auch den Midi-Rock wollen wir keinesfalls mehr missen. Schon längst sind sie weder spießig noch Omahaft, sondern lassen sich toll kombinieren. Trotzdem sind einige Frauen oft unsicher, wie sie den halblangen Rock richtig in Szene setzen können. Die passenden Schuhe gehören natürlich dazu.

Damit die Schuhe richtig zum Midi-Rock passen, sind die Proportionen sehr wichtig. Problemfälle sind oft kurze Beine oder kräftige Waden. Bei letzterem kannst du einen weit ausgestellten Midi-Rock wählen, bei kurzen Beinen solltest du auf ein Modell achten, welches möglichst auf der Taille sitzt und knapp unter dem Knie endet.

Hohe Schuhe passend zum Midi-Rock

Gerade hohe Schuhe sehen zum Midi-Rock fantastisch aus und strecken zudem dein Bein. Du kannst also auf einfarbige High Heels zurückgreifen, die zum Beispiel vorne spitz zulaufen. Auch schmale Stiefelletten sehen klasse aus. Wenn du einen Stilbruch erzielen möchtest, setze auf Sneakers oder geschnürte Boots.

Overknees mit Midi-Rock kombiniert

Auch im Herbst kannst du den Midi-Rock tragen- schicke Modelle gibt es aus festeren Stoffen wie Denim, Cord oder sogar Satin. Hierzu passen Overknee Stiefel wunderbar. Setze auch hier am besten auf Wildlederstiefel und auf einfarbige Schuhe. Achte darauf, dass die Schuhe perfekt passen, sie also weder dein Bein "einschneiden", noch zu sehr abstehen.

Diese Schuhe passen zum Maxi-Rock

Der Maxi-Rock ist ein sehr vielseitiger Rock, da du ihn wunderbar im Büro, beim Shopping oder Sonntagsausflug tragen kannst. Zudem schmeichelt er jeder Figur. Wenn du jetzt wegen der Länge des Rockes Bedenken bekommst, welche Schuhe sich zum Maxi-Rock kombinieren lassen, sei beruhigt: die Auswahl ist groß.

Sandaletten kombiniert mit Maxi-Rock

Mit zur elegantesten und auch luftigsten Lösung im Sommer zählen vor allem Sandaletten. Ebenso schick wirken Ballerinas, diese sollten aber nicht "ausgeleiert" wirken oder Sandalen, die du zum Beispiel schnüren kannst. Für einen sportlichen Look sorgst du, indem du den Rock mit Sneakern kombinierst, angesagt in dieser Saison: Sneakers mit Plateau.

Biker-Boots und Maxi-Röcke

Selbst im Winter lässt sich der Maxi-Rock tragen und mit passendem Schuhwerk kombinieren: für einen wahren Stilbruch sorgen beispielsweise derbe Bikerboots oder High-Top Sneaker.

Achte vor allem im Winter auf figurnahe Oberteile wie Feinstrickpullover, Blusen etc. damit der Look nicht zu verloren wirkt.

Schick im Herbst sind auch Stiefelletten, setze auf einfarbige Modelle wie braun, schwarz, etc. zum Beispiel aus Leder.

Sneaker und Rock- passt das zusammen?

Du hast es ja schon öfter gelesen- heutzutage werden Sneaker munter mit Röcken kombiniert. Was früher als "untragbar" galt, ist heutzutage völlig in Ordnung. Doch musst du irgendetwas Spezielles beachten? All in all solltest du vor allem auf dein Gefühl hören. Setze zum Beispiel farbliche Akzente, indem du einen schwarzen Rock mit weißen Sneakern kombinierst.

Ziemlich frei bist du auch beim Thema Farbakzente. Wenn du auf der "sicheren Seite" sein willst, kombiniere farblich passende Röcke mit farbähnlichen Schuhen. Wenn du mutig bist, kannst du auch Farben miteinander mischen- so beispielsweise einen roten Rock mit orangenen Sneakern kombinieren. Probiere eigene Kombinationen und Modelle aus und trage das, worin du dich wohlfühlst!

Sneaker zum Abendkleid? Ja, bitte! Kaum zu glauben- was noch vor einigen Jahren als undenkbar galt, hat inzwischen sogar die roten Teppiche dieser Welt erobert. Styling-Regeln scheinen außer Kraft gesetzt- so kannst du beispielsweise bequeme Sneaker zum Abendkleid tragen! Achte jedoch darauf, dass der Schuh sauber und nicht ausgelatscht aussieht, dies zerstört jede noch so schöne Abendgarderobe!

Damit es nicht zum totalen Stilbruch kommt, solltest du auf die Farbe von Kleid und Sneaker achten. Diese sollte sich möglichst wiederholen. Trägst du ein schwarzes Abendkleid, kannst du zum Beispiel Adidas Gazellen Sneaker in schwarz-weiß kombinieren. Ebenso lassen sich zum einfachen Abendkleid Sneaker mit aufregendem Muster kombinieren.

Damit dein Fuß nicht zu klobig wirkt, solltest du auf die Schuhform achten. Bist du mit langen Beinen gesegnet, können High-Top-Schuhe wunderbar aussehen, bei kleineren Frauen hingegen werden somit die Beine gestaucht. Probiere hier im Vorfeld ein bisschen herum, bis du deinen Style gefunden hast.

Diese Kombinationen sind wahre Klassiker

Es gibt einfach Kombinationen zwischen Rock und Schuhen mit denen man faktisch nichts verkehrt machen kann und die zu den echten Klassikern zählen. Dazu zählen vor allem klassische und schmale Stiefel, die zum etwa zum Minirock oder Midi-Rock kombiniert werden. Ebenso klassisch sind Ballerinas, die zum Mini- oder Midi-Rock getragen werden.

Zeitlos und elegant, vor allem fürs Büro passend, ist der gute alte Bleistiftrock, der jeder Frau schmeichelt. Die klassische Schuhkombination ist hier vor allem der High Heel, elegante Ballerinas oder Plateausandalen, wobei diese eher zu sportlich fürs Büro sein dürften. Ebenso klassisch zum Maxi-Rock fallen Flip-Flops oder feine Riemchensandalen aus. Jedoch sind Flip-Flops nicht nur ungesund für die Füße und Haltung, sie sind auch zu leger fürs Büro!

Die Schuhhöhe und der Rock

Welche flachen oder hohen Schuhe passen am besten zu welchem Rockyp? Hier solltest du vor allem auf die Kriterien achten:

  • wie ist der Stil des Outfits?
  • welche Länge/Form hat der Rock?
  • zu welchem Anlass trägst du das Outfit/zu welcher Jahreszeit?
  • zum Minirock: flache Schuhe wie Sneakers oder Chucks (je nach Beinlänge halbhoch oder flach) vor allem im Alltag passend
  • schicker/Alternative: Boots, Sandalen oder Espadrilles Je nach Wetterlage. Im Herbst passen Wildleder Overknees.
  • eher nicht im Alltag, lieber abends/im Club: High Heels
  • zum Midi-Rock: Sandaletten oder Pumps, diese sorgen für den femininen Touch. Für abends eignen sich High Heels gut.
  • ein lockeres Outfit schaffst du mit Sneakern. Ist der Midi-Rock weiter ausgestellt, stecke das Oberteil in den Rock, um deine Figur zu modellieren.
  • Für den Maxi-Rock sind im Sommer vor allem flache Sandalen immer wieder schick. Auch Boots passen, vor allem, wenn die Jahreszeit etwas kühler wird.
  • Sollen High Heels zum Maxi-Rock kombiniert werden, achte unbedingt darauf, dass die Rocklänge auf die Absatzhöhe abgestimmt ist. Ist der Rock zum Beispiel zu lang, könntest du stolpern.
  • Für den oben erwähnten Bleistiftrock eignen sich spitze und edle Pumps oder Sandaletten. Diese sehen auch im Büro gut aus.
  • Für einen sportlicheren Look sorgen zum Beispiel Sneaker oder Boots, achte hier auf deine Beinlänge und die Schuhwahl, da sich deine Figur sonst "stauchen" könnte.

Fazit

Ganz gleich, ob die klassischen Kombinationsvarianten oder eine gänzlich neue Variante mit erzwungenem Stilbruch-heutzutage sind etliche Kombinationen denkbar, die früher niemand gewagt hätte. Somit "erlauben" es dir diese Möglichkeiten, deine ganz eigene Persönlichkeit in deinem Outfit auszudrücken, nahezu ohne Styling-Regeln und Tabus. Gerade diese Aspekte machen Mode so interessant und wandlungsfähig. Traue dich ruhig an neue Kombinationen heran und probiere dich aus, denn auch dazu ist Mode da. Viel Spaß!

Lena Bertrand LENA BERTRAND
Lena schreibt gerne Mode-Ratgeber, aber teilt auch gerne die neuesten Tipps und Trends rund um angesagte Outfits mit. Ihr Wissen über Mode und Outfits hat Sie sich durch das aktive Verfolgen von Fashion-Blogs und Mode-Foren angeeignet. In Ihrer Freizeit geht Sie gerne ins Fitnessstudio oder in der Natur Wandern. Sie liebt außerdem die entspannte Tasse Kaffee am Sonntagmorgen.
Gib uns dein Feedback!
Du hast die Möglichkeit den Beitrag zu bewerten, hilf uns die Inhalte zu verbessern und gib uns einen Daumen nach oben oder unten. Hat dir der Beitrag gefallen?
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.