Ton-in-Ton Style - das solltest du beachten

style outfit monochrom
Veröffentlicht am 30. Oktober 2019 von KIRAN IQBAL
Ton-in-Ton Style - das solltest du beachten

Er ist ein farblicher Blickfang und verleiht uns harmonische Proportionen: der Monochrom-Look „Ton-in-Ton“. Die einfarbige Kleidung ist dabei keinesfalls eintönig. Wer den Trend beherrscht, genießt das Spiel mit den unterschiedlichen Farbnuancen und kann auch sein Gegenüber damit bezaubern. Erfahre, welche Kleidungsstücke und Farbtöne miteinander harmonieren und wie du dein Outfit passend gestaltest.

Der Ton-in-Ton-Look: So funktioniert der beliebte Modetrend

Was ist das modische Merkmal von Ton-in-Ton?

Wir bewegen uns innerhalb einer Farbfamilie und verzichten bewusst auf Töne, die nicht zu ihr gehören – so die Idee. Beispiel: Während wir normalerweise eine Bluejeans mit weißem Top und schwarzer Jacke kombinieren, beschränken wir uns beim Ton-in-Ton-Look auf das Schwarz der Jacke oder auf das Blau der Hose. Eine Jeans in Dunkelblau, dazu eine Jacke in hellem oder verwaschenem Blau und einem T-Shirt in Königsblau – ein gelungener Monochrom-Look!

Die allgemeine Formel für das Ton-in-Ton-Styling: Alle Nuancen innerhalb einer Farbfamilie dürfen miteinander kombiniert werden!

Für wen eignet sich der Trend?

Generell eignet sich das einfarbige Styling für alle, die es gerne schlicht mögen oder eine Alternative zu ihrem sonstigen „Farb-Chaos“ suchen. Auch für Menschen, die ihre Proportionen ausgleichen möchten: Wenn du dir mehr Fülle wünschst, kannst du den Trend bewusst nutzen, um dir Kurven zu zaubern. Sehnst du dich hingegen nach einem Figurschmeichler, der deine Silhouette etwas schmälert, ist auch das mit der richtigen Kombination möglich.

Ein helles Ton-in-Ton-Styling kann dir mehr Körpervolumen schenken. Dunkle Farbnuancen betonen eine schlanke Linie und lassen optisch einige Pfunde verschwinden.

Beispiel 1: Rote Farbwelt

Wenn du ein Fan auffälliger Mode bist, besitzt du sicherlich rote Kleidungsstücke. Falls nicht, wird es höchste Zeit für neue Teile in der zeitlos schönen und besonders auffälligen Farbe. Sie lässt sich wunderbar Ton-in-Ton tragen und weist – in ihren unterschiedlichen Abstufungen – folgende Eigenschaften auf:

  • Signalrot fällt auf und wirkt leidenschaftlich
  • Bordeauxrot steht für Eleganz und Verführung
  • Lachsrot wirkt sanft und feminin

Das ist nicht alles: Auch Rosa und Blutorange gehören zur Farbwelt, um noch einige Nuancen zu nennen. Die unterschiedlichen Farbabstufungen und Mischungen der Farbe Rot kombinierst du beispielsweise zu feierlichen Anlässen oder als Business-Look. Entscheidest du dich beispielsweise für einen Blazer in Signalrot, kannst du Hose und Top in einem dunkleren Rot tragen. Als Eyecatcher dient eine Tasche in Orange.

Rot und Rosa lassen sich (entgegen dem Klischee, dass es sich um einem modischen Fauxpas handelt) wunderbar kombinieren! Das Zusammenspiel wirkt weiblich und verspielt.

Beispiel 2: Blaue Farbfamilie

Kühle Farben haben eine frische und dynamische Wirkung und können zugleich elegant aussehen. Blau ist einer dieser spannenden Farben, die du Ton-in-Ton tragen kannst:

  • Eisblau hat einen gräulichen Touch und wirkt besonders elegant
  • Königsblau wirkt kräftig und fällt auf
  • Aqua gehört zu den „wärmeren“ Blautönen und wirkt sanft

Entscheidest du dich für eine Ton-in-Ton-Kombi der Farbe Blau, eignen sich nicht nur Kleidungsstücke aus Denim dafür – welche als zeitloser Klassiker übrigens immer der Renner sind. Auch andere Materialien sind dabei: Fließende Stoffe in blauen Farbnuancen erinnern an Wasser und stehen damit für kühle Eleganz, Bewegung und Naturverbundenheit. Ein blaues Kleid – ob hell oder dunkel - kann diese Wirkung entfalten und zu Accessoires in Türkis kombiniert werden. Als Freizeit-Look dienen vor allem dunkle Blautöne, die optisch schlicht und gedeckt wirken.

Beispiel 3: Grüne Farbnuancen

Ob in Form einer Khaki Hose oder als Wollpullover: Grün ist das ganze Jahr über eine beliebte Farbe und lässt sich perfekt als Monochrom-Look tragen. Diese Töne gibt es beispielsweise:

  • Tannengrün wirkt elegant
  • Limette und Apfelgrün stehen für Wärme
  • Olivgrün hat eine edle und dunkle Wirkung

Trendsaison der dunklen Grüntöne ist vor allem im Winter. Obwohl die grüne Farbe generell zu den kalten Tönen gehört, kann sie in der kühlen Jahreszeit durch Frische und Eleganz überzeugen – etwa in Form eines Ponchos oder Schals. Wer es auffällig mag, setzt auf helle Grüntöne, die einen harmonischen Kontrast zum dunklen Grün bilden.

Gut zu wissen – das ist beim Monochrom-Trend auch erlaubt

Probierst du das Styling an dir aus, musst du nicht auf deine Lieblingsjeans verzichten oder deine Accessoires weglassen, die eine andere Farbe aufweisen. Das bedeutet: Basics und Schmuck gehören zum Outfit dazu – unabhängig vom Farbton. So trägst du einen schwarzen Rock auch mal zu Schal, Pullover und Schuhen, die allesamt aus der grünen Farbfamilie stammen. Ein Gürtel in Gold kann das Outfit aufwerten. Passen sollte also das Gesamtbild. Solange deutlich wird, dass es sich um einen Ton-in-Ton-Look handelt, steht individuellen und modischen Akzenten also nichts im Weg!

Fazit

Der Ton-in-Ton-Trend bietet fast endlos viele Möglichkeiten, um die unterschiedlichen Abstufungen der eigenen Lieblingsfarbe neu zu entdecken und aufregend zu kombinieren. Das Styling kann einerseits als Hingucker interpretiert werden, wenn es sich um knallige Farben handelt. Andererseits bieten einfarbige Kleidungsstücke die Chance, sich etwas schlichter zu kleiden als sonst und trotzdem prima auszusehen – quasi als „Tarnung“.

Wichtig sind die einzelnen Farbfamilien, an denen wir uns für den Look orientieren. Setzt du dich mit den Farbnuancen auseinander, kannst du schnell feststellen: Ob hell, dunkel, warm, kühl, auffällig oder schlicht – Farben und Möglichkeiten gibt es genug. Sie warten nur darauf, dass du sie individuell zusammenstellst!

Kiran Iqbal KIRAN IQBAL
Kiran hat 2017 das Studium der internationalen Journalistik erfolgreich absolviert und schreibt als Expertin für unser Mode Magazin in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Die verfassten Texte sind aufgrund Ihrer persönlichen Leidenschaft für Mode & Fashion mit alltagstauglichen Tipps gespickt und enthalten interessante Informationen für Sie als auch Ihn.
Gib uns dein Feedback!
Du hast die Möglichkeit den Beitrag zu bewerten, hilf uns die Inhalte zu verbessern und gib uns einen Daumen nach oben oder unten. Hat dir der Beitrag gefallen?
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.