Welche Ohrringe passen zu welcher Frisur?

schmuck damen frisur ohrringe style
Veröffentlicht am 25. Juli 2019 von LENA BERTRAND
Welche Ohrringe passen zu welcher Frisur?

Ohrringe runden jedes Ensemble ab. Sie rahmen das Gesicht perfekt ein und verleihen jedem Look einen wunderschönen Akzent. Dessen ungeachtet tun Frisuren etwas Ähnliches. Daher ist es wichtig, dass die Ohrringe und die Frisur aufeinander abgestimmt werden, um sicherzustellen, dass der Look perfekt zum Anlass passt.

Die verschiedenen Frisuren und die passenden Ohrringe

Offenes, langes Haar

Ganz egal, ob man sich für sanfte Wellen im Haar entscheidet, den sogenannten Wet-Look wählt oder die Haare mit einem Glätteisen bearbeitet - bei jeder dieser Frisuren gilt in puncto Ohrringen die gleiche Regel: ,,je größer desto besser''.

Je einfacher die Frisur nämlich ist, desto ausgefallener dürfen und sollten die Ohrringe sein.

Pompöser Ohrschmuck ist in solch einem Fall nahezu ein Muss. *Gerade, wenn die Haare einen Großteil der Ohren verdecken, kommt ein auffälliger Ohrschmuck gut zur Geltung, ohne zu aufdringlich zu wirken.

Wer dennoch am liebsten zu kleinen Steckern greifen möchte, der muss die Ohren von den Haaren befreien und die vorderen Strähnen beispielsweise nach hinten klemmen, da die Ohrringe sonst gar nicht zur Geltung kommen.

Kurze Haare: Bob, Pixie und co.

Kurze Haare sind besonders vielfältig, da sie sowohl einen sehr kantigen Charme als auch ein verspieltes Aussehen haben können. Prinzipiell bringen kurze Haare das Gesicht besser zu Geltung, was durch die Ohrringe unterstützt werden sollte. Da zudem die Ohren bei kürzeren Haaren meistens frei liegen, passen auffällige Ohrringe besonders gut. Vor allem kleine und zugleich funkelnde Ohrringe sind ideal. Es darf auch etwas verspielter mit Blumen und anderen Designs sein.

Wer gerne große Ohrringe trägt, der sollte bei kurzen Haaren darauf achten, dass diese zur Gesichtsform passen. Ein ovales Gesicht wird durch längliche Ohrringe entsprechend optisch verlängert, während sie einem runden Gesicht schmeicheln können.

Ausgefallene Ohrringe beim Pferdeschwanz

Egal, ob der Pferdeschwanz oben, unten oder seitlich getragen wird - je nach Outfit und Schmuck, kann er dem gesamten Aussehen einen sowohl sportlichen als auch eleganten Touch verleihen.

Die beste Art von Ohrring ist der sogenannte Earcrawler, da es ihn in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Earcrawler sehen so aus, als würden sie an dem Ohr entlang schlängeln und unterscheiden sich in Größe, Form und Farbe. Diese Art Ohrring passt gut, da sie dem Aussehen des Pferdeschwanzes folgt, indem sie wie die Haare in eine Richtung laufen.

Hängende Ohrringe wirken bei einem Pferdeschwanz eher störend. Wer dennoch gerne auffällige und größere Ohrringe tragen möchte, kann zu Reifen greifen. Diese sollten dennoch nicht so groß sein.

Hochsteckfrisuren aller Art

Vom Dutt bis zur Banane verleihen Hochsteckfrisuren dem gesamten Aussehen einen meist eleganten Touch. Die Ohrringe sollten damit im Einklang stehen.

Bei der Ausfall ist darauf zu achten, welcher Kleidungsstil getragen wird. So wirken Chandelier-Ohrringe beispielsweise besonders elegant. In Kombination mit einer eleganten Hochsteckfrisur passen sie somit zu jeder Art von Abendgarderobe und jeder Art von schickem Anlass. Soll es etwas schlichter sein, passen Perlenohrringe.

Je nach Farbe und Größe können diese auffälliger als auch schlichter wirken. Hängerohringen oder Reifen passen weniger.

Die idealen Ohrringe für glattes und lockiges Haar

Man sollte am besten Ohrringe tragen, die genau das Gegenteil der Haartextur sind, unabhängig davon, ob man Locken oder glatte Haare besitzt. Beispielsweise würde lockiges Haar die Schönheit kurviger Ohrringe beeinträchtigen. Mit Ohrringen mit gerade Linien kann man nichts falsch machen.

Diejenigen mit glattem Haar sollten sich öfter Kronleuchterohrringe oder ausgefallene Ohrhänger entscheiden.

Auf die Haarfarbe achten

So wie bestimmte Farben in Kleidung, Schuhen, Armreifen und Handtaschen bestimmte Haartöne ergänzen, gilt das gleiche Konzept für Ohrringe. Immerhin sitzen die Ohrringe bei kurzen Frisuren genau am Haaransatz; langes Haar fungiert als Hintergrund.

Metallische Ohrringe aus Gold oder Platin sowie der Glanz bei facettierten Diamanten wirken mit jeder Haarfarbe umwerfend.

  • Frauen mit blonden Haaren sollten sich eher für bunte statt weiße Ohrringe entscheiden, um die Ohrringe besser zur Geltung zu bringen. Blau und Rot erscheinen besonders strahlend.
  • Weiß und Pastell sorgen für einen atemberaubenden Kontrast für Brünette, und funkelnde, orangefarbene Edelsteine setzen bei dunklen Haare besondere Akzente.
  • Während Rothaarige im Allgemeinen von Ohrringen in Rot oder Pink Abstand nehmen sollten, mildern kühle Töne wie Blau, Grün, Türkis und Lila das Feuer des Haares auf wunderbare Weise.
  • Wer eine besonders ausgefallene Haarfarbe besitzt, wie beispielsweise der Ombre-Look, für den empfiehlt es sich zu sehr schlichten Ohrringen zu greifen, die nicht besonders auffällig wirken. Diese können auch in der gleichen Farbe wie die Haare sein und sorgen somit für ein besonderes Aussehen. Anders sieht es aus, wenn die Haare hochgesteckt sind und die Farbe somit beispielsweise nicht sichtbar ist. In solch einem Fall, sollte die Ohrringe entsprechend passend zur Hochsteckfrisur gewählt werden.

Fazit

Prinzipiell gibt es keine festen Regeln in Bezug auf die Wahl der Ohrringe. Richtig ausgewählt, können Sie jedoch in Kombination mit jeder Frisur harmonisch zum gesamten Aussehen werden und auf einfache Art und Weise gezielt für Akzente sorgen. Prinzipiell ist es wichtig, dass die Ohrringe die Frisur ergänzen und nicht andersrum.

Lena Bertrand LENA BERTRAND
Lena schreibt gerne Mode-Ratgeber, aber teilt auch gerne die neuesten Tipps und Trends rund um angesagte Outfits mit. Ihr Wissen über Mode und Outfits hat Sie sich durch das aktive Verfolgen von Fashion-Blogs und Mode-Foren angeeignet. In Ihrer Freizeit geht Sie gerne ins Fitnessstudio oder in der Natur Wandern. Sie liebt außerdem die entspannte Tasse Kaffee am Sonntagmorgen.
Gib uns dein Feedback!
Du hast die Möglichkeit den Beitrag zu bewerten, hilf uns die Inhalte zu verbessern und gib uns einen Daumen nach oben oder unten. Hat dir der Beitrag gefallen?
Wir nutzen Cookies, durch die Benutzung der Website willigst du über die Verwendung ein. Weitere Informationen erhälst du auf der Seite zum Datenschutz.